NEUIGKEITEN

POETISCHER TAG 2019

IN FLIETH

 

DICHTE KLÄNGE

VERLAG BULLAUGE

BÜCHER,

IN DENEN
AUGEN

SICH WOHLFÜHLEN.

UNSERE AUTOREN ÜBER DAS SCHREIBEN

WOVON ICH

SCHREIBE,

WOVON ICH SPRECHE.

OLIVER HOHLFELD

Schreiben ist für mich lebendige Teilhabe am Wesenhaften. Es ist ein zugleich bewusster wie unbewusster Vorgang, ein Treffen von Welten. Ich schaue in beide und beginne staunend zu berichten, welche Bilder mich streifen. Was mich berührt, sucht sich eine Sprache. Ich vermittle, streite und lausche. Dann macht die Sprache selbst einen Satz. Manchmal ist es so, als zöge ich ein Schiff allein stromaufwärts. Manchmal ist es wie Fliegen. Eines ist es immer: überraschend und tief im Dasein verwurzelt.

Sophie Dietel

„Im Anfang war das Wort.“ (Faust I)

 

Worte bilden den Grundbaustein unserer Kommunikation. Beim Schreiben können wir mit Worten Bilder malen und es entstehen einzigartige Kunstwerke. Diese mit anderen zu teilen oder mit ihnen in den Dialog zu treten ist besonders. Worten besitzen eine Macht wie nichts Anderes, verändere eines und etwas völlig Neues entsteht. Dies fasziniert mich am Schreiben und Lesen.

GISBERT AMM

Um den Stimmen, die in meinem Kopf widerhallen, einen Körper zu geben?

Um mein Leben zu kommentieren? Vielleicht aus demselben Grund, aus dem ich auch fotografiere:

Um Pflöcke in den Sand der Zeit zu schlagen. Eine Zeitlang halten sie ja.

Ich möchte schon auch wahrgenommen, anerkannt werden. Vielleicht sogar etwas bewirken. In erster Linie aber sicher, weil es mir ungeheuren Spaß macht.

Schon immer.

5. Poetischer Tag

Fliether Kirchenruine  | 01.09.2019 | 15 Uhr

DICHTE KLÄNGE

 

Moderation · Pastorin Heidi Enseleit & Oliver Hohlfeld

 

Junge Schreibende aus der Uckermark und dem Barnim

 

umland verlag · Buchvorstellung mit Doreen Mechsner

 

cluster – the whole body art ensemble · „zurufen“ – Tanzpoesie zur

Buchpremiere von Sophie Reyer und Oliver Hohlfeld

Tanz · Julia Maria Koch und Siri Elmqvist

 

Gisbert Amm · Neue Gedichte

 

Dieter Bub · Reisegedichte aus eigener Hand

 

Joachim Gies · „Jeder Mensch trägt ein Zimmer in sich“ musikalische Lesung mit Texten von Franz Kafka

MEHR ERFAHREN >>>

SOCIAL MEDIA FOLGEN SIE UNS

VERLAG-BULLAUGE

Oliver Hohlfeld

Suckower Str. 2

Flieth-Stegelitz, Germany

Phone: +49 157 71481924

©VERLAG-BULLAUGE // 2019  // IMPRESSUM // AGB